Skip to main content

Pferdedecken mit High Neck Schnitt für mehr Schutz

Auch bei Pferdedecken gibt es ständig Weiterentwicklungen, die Dein Pferd noch besser schützen und wärmen. Angepasst an bestimmte Funktionen und ergonomische Merkmale lassen sich Pferdedecken besser gezielt einsetzen und verwenden. Zu den modernen Modellen gehören Pferdedecken mit High Neck Schnitt. Diese Decken für Pferde überzeugen nicht nur durch die Schnittgestaltung, sondern auch durch Funktion.

Was ist das Besondere an High Neck Pferdedecken?

Pferdedecken High Neck verfügen über eine besondere Schnittform. Enden Decken sonst bereits in Höhe von Widerrist und Schulter, verfügen High Neck Pferdedecken über einen hochgezogenen Nackenbereich und einen ausgeformten Halsbereich. High Neck Pferdedecken bedecken einen Großteil des Halses von Deinem Pferd. Damit bieten sie einen größeren Schutz gegen Kälte und Regen und einen verbesserten Schutz von Hals, Brust und Widerrist. Außerdem hat die Decke eine bessere Passform und damit einen sicheren Halt.

Besonders ist auch der Halsausschnitt. Während bei normalen Pferdedecken durch den oft großen Halsbereich, der trichterförmig geschnitten ist, Wasser einlaufen kann, verhindert das die hohe Schnittführung bei High Neck Decken. Das vorgezogene Halsteil bietet einen optimalen Schutz vor eindringender Kälte und Wasser. Pferde, die von der Rasse her eine hohe Aufrichtung haben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass bei normalen Decken im Halsbereich Wasser eindringt, noch größer. Das ist der High Neck Schnitt sehr vorteilhaft und praktisch.

Warum High Neck Pferdedecken die bessere Wahl sind

Decken für Pferde im High Neck Schnitt sind besonders dann angebracht, wenn Pferde etwas größer sind und einen hohen Widerrist haben. Hier können viele Pferde schnell Scheuerstellen und Druckstellen bekommen, wenn nicht alles sitzt, wie es soll. Du solltest Dich auch dann für die besondere Deckenform entscheiden, wenn normale Pferdedecken nach hinten rutschen und dabei nicht nur weniger Schutz bieten, sondern auch die Bewegung Deines Pferdes einschränken. Die Vorteile von High Neck Pferdedecken gegenüber herkömmlichen Decken werden vor allem bei anatomischen Besonderheiten wie ein hoher Widerrist auffällig.

Darauf solltest Du bei High Neck Pferdedecken achten

Pferdedecken mit High Neck Schnitten müssen genau passen. Der Halsbereich sollte nicht einfach verlängert sein, sondern einen trichterförmigen Schnitt haben. Bei einem V-förmigen Schnitt ist der Halsbereich genau dem Hals angepasst und kann nicht nach hinten verrutschen. Dadurch verhinderst Du auch Stellen am Hals, die durch Scheuern oder Druck entstehen. Der richtige Schnitt des hochgezogenen Nackens ist von entscheidender Bedeutung. Ist die Schnittform nicht exakt der Anatomie des Pferdes angepasst, kann es zu Haarbruch bei Pferden mit viel Mähne oder Druckstellen kommen. Außerdem wird die Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

High Neck Decken für viele Gelegenheiten

Pferdedecken mit High Neck gibt es in vielen Formen und mit unterschiedlichen Funktionen. Die Decken mit dem hohen Halsansatz kannst Du als Regendecken, Weidedecke oder Winterdecke erhalten. Winterdecken sind mit verschiedenen Fütterungen erhältlich. Bei Regendecken für Dein Pferd solltest Du unbedingt darauf achten, dass sich auf dem Rücken keine Naht befindet. Nähte sind Schwachstellen, durch die Regenwasser auf den Pferderücken laufen kann. Ein guter Schnitt verhindert das Rutschen der Decken, die außerdem meist mit Schweifriemen und Kreuzbegurtung ausgestattet sind. Der perfekte Sitz, ein optimaler Schutz und die hohe Rutschsicherheit machen die Pferdedecken High Neck so einzigartig.